Dauerwerbeblog

„Bei meinem Blog handelt es sich um einen kommerziellen Dauerwerbeblog.
Alle Verlinkungen auf meinem Blog die zu anderen Webseiten führen sind Werbung für die jeweilige Webseite“

 

Anzeigen


Anzeigen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Am Montag fahren wir zu zweit mit der Bahn nach Budapest um dort 4, hoffentlich noch schöne Herbsttage zu verbringen.

Wir waren jetzt ein paar Mal in Budapest und ich muss sagen das es immer wieder eine Reise wert ist ins Paris des Ostens zu fahren.
Wie die vielen Male zuvor fahren wir auch diesmal wieder mit der Bahn nach Budapest.

Das Zugticket habe ich wie immer online gebucht. Es handelt sich hier um ein Angebot mit dem Namen Europa Spezial.

So sieht das Europa Spezial Ticket der Bahn nach Budapest aus.

bahnticket Europa Spezial nach Budapest

bahnticket Europa Spezial nach Budapest

Zum Preis von 81 € fahren wir zu zweit mit dem Eurocity nach Budapest hin und auch wieder zurück.

Eurocity nach Budapest

Eurocity nach Budapest


Wenn das kein Preiskracher ist.
So billig schafft das keiner die ca. 800 Kilometer lange Strecke hin und die 800 km wieder zurück anzubieten.

Ich hoffe ich komme dazu noch ein paar Berichte dann von Budapest aus zu bloggen.

Zum zwischendurch Arbeiten werde dann wahrscheinlich wieder mein altes Budapester Büro beziehen 🙂
Dazu dann aber später vor Ort mehr.

Am Montag erstmal mit dem Zug dahin.

Grüße
Lothar

Eure Kommentare zum Europa Spezial der Bahn nach Budapest





2 Antworten auf Mit dem Europa Spezial der Bahn nach Budapest

  • Eine wirklich tolle Strecke. Vor allem ab Dresden in Richtung Prag wird es besonders schön.
    Ich bin die Strecke schon zweimal gefahren und es lohnt sich 🙂

  • Guten Morgen,
    .
    und ich dachte gestern noch wie kommt der Lothar nach Budapest mit dem Zug (mir scheint du bist Zugfan), mit dem Flugzeug oder gar mit dem Auto (was aber wohl eine kleine Höllentour wäre). Ich war mal als Kind am Plattensee in Siofok. Heute ist das glaub ich so eine Art Ballermann. Die Zugfahrt hat glaub eine gefühlte Ewigkeit gedauert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.