Dauerwerbeblog

„Bei meinem Blog handelt es sich um einen kommerziellen Dauerwerbeblog.
Alle Verlinkungen auf meinem Blog die zu anderen Webseiten führen sind Werbung für die jeweilige Webseite“

 

Anzeigen


Anzeigen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Heute wieder ein Fall für meinen Kapitän Neugier.
Ich schaue morgens immer mal auf Vox die Sendung „verklag mich doch“ so juristische Sendungen interessieren mich ganz besonders.
Auch wenn es alles gespielte Fälle sind die juristischen Infos authentsich.

Heute fiel in der Sendung „verklag mich doch“ der Begriff Putativnotwehr.

Als dieser Begriff gefallen ist dachte ich gleich das ist doch was für meinen Kapitän Neugier.

kapitaen-neugier-putativnotwehr

Hier also die Antwort auf die Frage „was ist Putativnotwehr?“

Unter Putativnotwehr versteht man einer Notwehrsituation von der man nur glaubt dass man sich in so einer befindet. Also eine irrtümliche Notwehr.

Beispiele für einen Fall der Putativnotwehr

Urteil des Landgerichts Koblenz vom 28. Februar 2011 – 3 Ks 2090 Js 16853/10

Quelle:bundesgerichtshof.de

Den Fall hat sicherlich noch der eine oder andere im Gedächtnis.
Ein Polizist wird von einem Hells Angel Mitglied bei einer morgendlichen Durchsuchungsmaßnahme durch Schüsse, die durch eine Milchglasscheibe abgegeben wurden getötet.

Der Hells Angels hatte gedacht das befeindete „Bandidos“ ihn töten wollten und als sich nach dem Anrufen mit den Worten „Verpisst euch“ niemand als Polizei zu erkennen gegeben hat ist er von einer lebensbedrohenden Notwehrsituation ausgegangen und hat in diesem glauben durch die Tür geschossen.
Da es sich in dem Fall nach ständiger Rechtsprechung um eine irrtümliche Annahme einer Notwehrlage handelte waren die in irrtümlicher Notwehr abgegebene Schüsse genauso zu werten als wenn sie bei tatsächlicher Notwehr abgegeben worden wären.

Herkunft des Wortes Putativnotwehr – Wovon wird der Begriff Putativnotwehr abgleitet?

  • Putation, aus dem lateinischen für Meinung
  • putativ, vermeintlich
  • putare, „glauben, meinen glauben, einschätzen, berechnen

Und liebe Leser wieder was dazu gelernt , oder ?
Über eure Kommentare würde ich mich freuen.
Sollte es noch was zu ergänzen oder richtig zu stellen sein dann bitte auch per Kommentar.

Grüße
Lothar

Eure Kommentare zum Thema Putativnotwehr





5 Antworten auf Was ist Putativnotwehr?

  • Hallo Arne,
    vielen Dank für Deinen Kommentar.

    Sonnige Grüße und einen schönen Tag 🙂
    Lothar

  • Hallo Lothar,
    „das Fernsehen verbieten“ ist oft wirkungslos. Wir haben es tatsächlich schon versucht. Obwohl wir keinen Anschluss Zuhause haben, gucke ich eigentlich trotzdem viel. Z.B. bei Freunden, Verwandten, in Kneipen, Restaurants, auf Dienstreise und im Urlaub. Ähnlich die Kinder. Auch „Darth Vader“ ist jedem bei uns ein Begriff.
    Unser ältester hat mit 8 Jahren auch einen Computer. Alternativen „was zu gucken“ gibt es genug. Mich stört am Fernsehen hauptsächlich, dass die Sendungen zu festen Zeiten laufen. Ohne kann ich ganz entspannt mit den Kids draußen bleiben und eine DVD oder was auf YouTube etc. am nächsten Tag oder nächste Woche gucken.
    Gesunde Kinder die nicht Klettern oder Schaukeln können gibt es tatsächlich viele. Kinder die kein Fernsehen kennen, gibt es in Europa wahrscheinlich nicht mehr.

  • Diese Kindern wissen doch dann aus Video- und PC-Spielen und Youtube wer das ist. Aber diese Nicht-TV-Schauer/Besitzer halten sich ja auch oft für ganz elitär. Dabei ist das Internet im Grunde nichts anderes als eine Sammlung bestehend aus Fernsehen, Radio, Zeitungen, Versandkataloge und Labern.

  • Wo die Leute sich bilden die meinen keinen Fernseher haben zu müssen ist mit ein Rätsel.
    Nur durch Internet Neugierig werden und alles Wissen aus dem Netz ziehen geht doch gar nicht.
    Am Fernseh führt doch kein Weg vorbei.
    Es gibt aber sogar Eltern die Ihren Kindern das Fernsehen verbieten.
    Die Kinder werden dann in der Schule gemobbt weil sie nicht wissen wer darth vader ist.
    Aber das ist hier ja nicht das Thema 🙂
    .
    Wenn Du das nächste Mal das Wort Putativnotwehr hörst oder liest dann weißt Du Bescheid und denkst bestimmt sofort an AV100.de und Kapitän Neugier.
    Das ist der Sinn und Zweck meines Maskottchen.
    Eine ich hoffe hoch wirksame Brandbildende Maßnahme.
    .
    Grüße
    Lothar

  • Und liebe Leser wieder was dazu gelernt , oder ?

    .
    Ja, aber ob ich mir das Wort merken kann, daß glaube ich weniger. Da sieht man wieder, daß auch Fernseh schauen für Blogger nützlich sein kann. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.