Dauerwerbeblog

„Bei meinem Blog handelt es sich um einen kommerziellen Dauerwerbeblog.
Alle Verlinkungen auf meinem Blog die zu anderen Webseiten führen sind Werbung für die jeweilige Webseite“

 

Anzeigen


Anzeigen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Hallo Liebe Leser von AV100 ,
mein Blog dient ganz oft auch mir persönlich als eine Art Notizbuch.
Sachen die mich interessieren und die ich verfolgen möchte sind hier gut aufgehoben.
Ich brauche einfach nur ein Stichwort in die Blogsuche eingeben und schon sehe ich ob ich darüber schon mal was verfasst habe.

So geht es auch mit diesem Beitrag.
Im einem Bloggerforum wurde am 20. Februar 2015 ein Thema gestartet in dem der Themenstarter einfach nur die Frage gestellt hat

„Hat hier schon jemand von trusted-blogs.com gehört?“

Quelle: http://blogboard.neontrauma.de/index.php/thread/511-trusted-blogs-com/

Das aus dieser Frage eine lange Diskussion werden würde, in der viele Pro- und Kontras und kritischen Anmerkungen zu einem vielversprechenden Startup behandelt würden, hätte ich jetzt so nicht gedacht.

Was hat es mit trusted-blogs.com auf sich

Am 23. Februar 2015 schaltete sich Eddy (Eduard Andrae), einer der Betreiber des Startups ein und versuchte so gut es ging, den auf trusted-blogs.com neugierigen Lesern zu erklären was geplant sein würde.

So wie ich die Aussagen des Betreibers verstanden habe, soll durch die Teilnahme ausgewählter Blogs an trusted-blogs.com für die ausgewählten Blogger und deren Blog die Möglichkeit geschaffen werden noch bekannter zu werden.

Das Magazin würde dafür sorgen, das sogenannte „Blog-Perlen“ ein großes Publikum erreichen.
Geld verdienen kann der Blogger zwar nicht durch die Kooperation mit trusted-blogs.com aber es werden auch Möglichkeiten geschaffen Kooperationen in Form von Produkttests, Reiseberichten, Hotelbewertungen etc. mit Unternehmen einzugehen.
Quelle: http://blogboard.neontrauma.de/index.php/thread/511-trusted-blogs-com/?postID=7516#post7516

Das Magazin selber soll ausschließlich aufgebaut werden, mit Inhalten in Form von Teaser, die auch individuell vom teilnehmenden Blogs eingestellt werden können.

Für das trusted-blogs.com Projekt ist eine Investitionssumme von über eine Millionen EUR veranschlagt.
Das heißt das es hier nicht um ein Hinterhof Projekt geht was man anfangs denken könnte sondern schon was großes.

Das das Projekt eine große Herausforderung ist für Eddy und seinem Partner hat Eddy selber schon eingräumt.
Fachleute wie der mir unbekannte Nico Lumma hätten geraten das Projekt doch in den USA zu starten.
Den Deutschen Markt würden die Fachleute für zu klein für so ein Projekt halten.
Es wird aber gehofft das Gegenteil beweisen zu können.

Kritik an dem Projekt wurde auch auf Grund der Newsletter Anmeldung geäußert.
Die Möglichkeit der Newsletteranmeldung besteht schon seit 3 Monaten (Aussage vom 26.02.2015) und trusted-blogs.com hat in der Tat noch keine einzigen Newsletter verschickt. Als Grund dafür wird angeführt das man noch nichts zu sagen hätte.
Quelle: http://blogboard.neontrauma.de/index.php/thread/511-trusted-blogs-com/?postID=7673#post7673

Wie es in Foren so üblich ist gehen Diskussionen oft auch ins Off Topic.
So auch diese.
Irgendwann hatte es Eddy, der immer um Transparenz bestrebt war, satt und bat die Moderation das Thema zu schließen.

Und so kam es dann auch.
Die Moderation des Forum ist dem Wunsch nachgekommen und schloss das Thema.

Ob dies der richtige Weg ist Transparenz auszudrücken muss jeder für sich selbst entscheiden.

Ich persönlich finde das es der falsche Weg war das Thema zu schließen.
Das ehrgeizige Projekt, das ja von den Bloggern leben möchte, verdient es schon in einem Blogger Forum diskutiert zu werden.

Wenn es da mal zu ausritten ins Off Topic geht dann sollte es die Aufgabe der Moderation sein dies wieder auf den richtigen Weg zu führen und meines Erachtens nicht den einfachen undemokratischen Weg zu gehen das Thema einfach zu schließen.

Da mich das Projekt interessiert biete ich einfach mal an, die Diskussion hier weiterzuführen.
Eduard Andrae hat aber auch angeboten ihn jederzeit direkt kontaktieren zu dürfen wenn man noch Fragen zu TRUSTED-BLOGS hat.

Wenn Ihr mal in Zukunft was von trusted-blogs.com hört dann und es vielleicht schon erste Erfahrungen (oder gar den ersten Newsletter) gibt dann fühlt euch herzlich eingeladen hier im Kommentarbereich die Diskussion weiterzuführen.

Die Betreiber von trusted-blogs.com, Eduard Andrae und Rüdiger Schmidt sind natürlich herzlich eingeladen.

10.03.2015 der erste Trusted Blog Newsletter

Nun scheint es doch etwas voran zu gehen mit trusted-blogs.com.
Der erste Newsletter hat mich heute erreicht.
Im Newsletter steht das kreative Köpfe an Programmcode, Konzeption und Design arbeiten es aber noch eine Weile dauern wird bis man ein erstes Ergebnis präsentieren kann.

Es gibt nun auch einen FAQ Bereich der aber passwortgeschützt ist.
Im FAQ Bereich wird aktuell auf folgende sechs Fragen eingegangen.

  • Wer bewertet die Qualität eines Blogs?
  • Wie wird verhindert, dass Duplicate Content entsteht?
  • Wie (und wo) kommen Blogposts in das Magazin?
  • Wem gehören die Rechte an den publizierten Inhalten?
  • Erhalten Blogger von TRUSTED-BLOGS eine Vergütung?
  • Wie bleiben Blogger trotz Bezahlung unabhängig?

Quelle: http://trusted-blogs.com/startseite/faq/
In der Planung ist nun auch ein Forum über das dann auch Beta Tester gesucht werden die dann Fehler erkennen und Feedback geben.

Grüße
Lothar





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.