Anzeigen


lesenswert
Anzeigen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Dieses Thema ist an die Leser gerichtet die ebenfalls beabsichtigen ein eigenes Blog zu starten.
Die erste Frage die sich ein Einsteiger stellt ist doch sicherlich die „Wie lange dauert es bis ein Blog erfolgreich ist?“

Kapitän Neugier fragt: Wie lange dauert es bis ein Blog erfolgreich ist?

Kapitän Neugier fragt: Wie lange dauert es bis ein Blog erfolgreich ist?

Meine Antwort dazu ist sicherlich nicht sehr befriedigend.

Vorweg muss man Blogerfolg definieren.

Wenn man sich freut dass jeden Tag ein paar Besucher kommen und dies schon als Erfolg wertet dann kann das schon gleich nach den ersten Beiträgen ein Erfolg sein.

Wenn man allerdings Erfolg in Heller und Pfennig / Euro und Cent definieren möchte, vielleicht sogar davon leben möchte dann ist das in der Regel ein langer und zeitaufwendiger Weg den es sich aber lohnen kann einzuschlagen.

Im Blog Webmasterfriday wird heute dieses Thema als Blogparade angeregt und es wurden auch ein paar Fragen mit auf den Weg gegeben.
Der Frage mit dem Ziel das ich hatte als ich den Blog startete möchte ich mich dann auch mal stellen.

Welche Ziele hattet ihr, als ihr angefangen habt?

Mein Ziel war es mit diesem Blog zum einem Geld zu verdienen und zum andren auch für mich persönlich eigene Erinnerungen, Erfahrungen und Informationen zu erhalten.

Ziel erreicht 🙂
Ich blogge über alles was mir so in den Kopf schießt und bei mittlerweile 1100 Beiträgen kann ich selber immer mal die Suche nutzen wenn ich irgendwas wissen will und ich mich erinnere darüber doch schon mal gebloggt zu haben.
Geld verdient der Blog auch mit Werbung in verschiedensten Formen.

Von diesem Blog alleine könnte ich aber nicht leben.
Von daher ist das nächste Ziel auch noch mehr Einnahmen genieren zu können. Aber dies ohne das den Nutzer zu vergraulen.

Grüße
Lothar

Eure Kommentare zum Thema Definition Blogerfolg





5 Antworten auf Definition Blogerfolg

  • Hallo Lothar,

    ja, da jeder etwas anderes von seinem Blog erwartet, lässt sich „Erfolg“ gar nicht eindeutig definieren.
    Finanzielle Interessen habe ich mit dem Bloggen nie verbunden, sondern wollte – ähnlich wie du – einfach ein paar Erinnerungen konservieren.
    Dass auch Feedback in Form von Kommentaren kommt, ist ein schöner, zusätzlicher Effekt.

    lg Anne

  • Genau das ist. Mein persönliches Erinnerunghsarchiv über das ich auch mit anderen meine Erfahrungen teilen möchte.
    So kann ich z.B In ein paar Jahren mal schauen was die Dr. Oetker Pizza Calzone Speciale damals gekostet hat.
    Aber auch viele andere Dinge.
    Ein Blog ist ein Web Tagebuch (Weblog). Das soll man nicht vergessen wird aber immer mehr vergessen. Und in einem Tagebuch blättert man ja auch gerne Jahre später mal drin rum.
    Grüße
    Lothar

  • zum andren auch für mich persönlich eigene Erinnerungen, Erfahrungen und Informationen zu erhalten.

    .
    Interessant … hätte ich jetzt nicht gedacht. Aber anstatt dutzende .txt-Dateien oder Notizzettel für sich zu haben, kann man so vielleicht auch anderen eine Freude machen und hin und wieder werden schon ein paar Werbeeinnahmen abfallen.

  • Hallo Lothar,
    ein sehr interessantes Thema und ich definiere meinen Blogerfolg, wenn meine Artikel gelesen und kommentiert werden. Etwas Geld verdiene ich damit auch, aber das ist für mich nicht allzu sehr ausschlaggebend.

    Bei diesem Webmasterfriday werde ich auch mal mitmachen und diesen Artikel habe ich soeben geteilt :-).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.