Anzeigen


Anzeigen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Guten Morgen liebe AV100 Leser,

gestern Nachmittag hatte ich von der Post eine Benachrichtigung im Briefkasten das ich einen Einschreibebrief bei der Postagentur abholen könnte.
Bei Einschreiben hat wohl jeder ein mulimiges Gefühl im Bauch.
„Was kann das sein? das ist bestimmt nichts gutes. “ das sind die ersten Gedanken. Und wenn man dann das Einschreiben erst am nächsten Tag holen kann macht man sich den ganzen Abend Gedanken was das wohl böses sein kann.

Heute früh bin ich dann gleich um 10 Uhr zur Post in Thalheim. Nach der Vorlage der Mitteilung und meines Ausweises konnte ich schon den ersten Blick auf den Brief erhaschen.
Heise Media stand da. „habe ich was falsch gemacht? Auf einen meiner Blogs vielleicht Inhalte übernommen?“ das waren die ersten Gedanken doch die konnte ich dann schnell verwerfen denn dann viel es mir wie Schuppen von den Haaren?

Zum einem schreibe ich nichts ab von anderen Medien und zum anderen war die Lösung ganz einfach.
Ich hatte ja vor kurzem ein 6 Hefte Probeobo für das CT Computer Magazin abgeschlossen. Und für diesen Abschluss hat Heise einen 15 Euro Amazon Gutschein versprochen.

Und genau dieser Amazon Gutschein in Form einer Gutscheinkarte wurde mir mit dem Einschreibe Brief zugestellt.

Das Einschreiben von Heise

Das Einschreiben von Heise

Fazit:
Viele Gedanken um ein erfreuliches Ereignis.Aber nicht immer sind Briefe per Einschreiben gleich „böse Briefe“

Sonnige Grüße aus dem Erzgebirge.

Lothar





Eine Antwort auf Einschreiben von Heise media

  • Hallo Lothar,
    ja, manchmal sind Einschreiben etwas Gutes und ich bekomme sie auch nicht gerne. Behörden schicken solches auch raus, wenn es sein muss. Mein letztes Einschreiben liegt schon ein Jahr zurück und da weiss ich nicht mehr, was es war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.