Anzeigen


lesenswert
Anzeigen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Könntet ihr Euch vorstellen, im Süden zu leben (und zu arbeiten) das ist eine der Fragen die vom Webmasterfriday.de Blog in dieser Woche gestellt wurde.

Ich persönlich kann es mir schon vorstellen im Süden leben und arbeiten.

Palmenstrand in Las Terrenas Dominikanischen Republik

Palmenstrand in der Dominikanischen Republik

Wenn die Familiäre Bindung nicht gegeben wäre, wäre ich sicherlich schon lange weg.

Ich denke so geht es vielen.

Jeder hat schon mal davon geträumt auszuwandern in ein Land wo immer die Sonne scheint.
Arbeiten dort wo andere Urlaub machen.

Aber es kommt auch immer darauf an was man für eine Arbeit hat.
Ich bin im online Marketing tätig und könnte sicherlich viel, viel besser in einem anderen Land arbeiten als in Deutschland.
Brasilien, Thailand, Karibik, das wären so Länder die ich mir vorstellen könnte.
Aber wie gesagt die Familie geht vor und da muss man halt zurückstehen.

Wie sieht es bei euch aus.
Über Kommentare würde ich mich freuen.
Grüße
Lothar

Eure Kommentare zum Thema Im Süden leben und arbeiten





2 Antworten auf Im Süden leben und arbeiten

  • jaja, leben wo andere Urlaub machen 🙂 Und jeden Tag Sangria und Sonne pur, wenn nur das mit der Arbeit nicht wäre. Spaß beiseite. Wir auf Gran Canaria sind durchaus ab und an schon richtig glücklich, wenn es mal regnet (richtig regnet, nicht die paar Tropfen, die ab und an aus Versehen vom Himmel fallen). …

    Dank Internet ist das mit der Familie meist ja kein Problem. Zumindest den Kontakt zu halten. Aber wenn dann doch mal was ist, geht es natürlich für Auswanderer oft ans rotieren. Aber das muss jeder selbst wissen.

    Viele Grüße von Gran Canaria

  • Na ja, es wäre vielleicht schon schön in einem anderen Land zu leben und zu arbeiten. Aber da war doch noch etwas. Kriminalität, Gesundheitsvorsorge, allgemeine Sicherheit und noch viele andere Aspekte. Und das schöne Wetter jeden Tag … ich weiß nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.