Dauerwerbeblog

„Bei meinem Blog handelt es sich um einen kommerziellen Dauerwerbeblog.
Alle Verlinkungen auf meinem Blog die zu anderen Webseiten führen sind Werbung für die jeweilige Webseite“

 

Anzeigen


Anzeigen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Seid gestern habe ich das erste Mal in meinem Leben eine solche Verstopfung das kein Stuhlgang möglich ist.
Der Grund für die Verstopfung wird wahrscheinlich der übermäßige Konsum von Erdnüssen und Erdnussflips während der Fußball WM sein.
Nachdem ich mich so beim Stuhlgang gequält hatte und dies ohne Erfolg, machte ich auf die Suche nach einem schnell wirkenden Mittel gegen akute Verstopfung.

Das Mittel Microlax wurde mir bei der Suche als erstes und auch einziges Mittel angezeigt.
Ich dachte mir „das wird es wohl werden“.
Bevor ich mich allerdings zur Apotheke aufmachte suchte ich aber auch nach Berichten auf denen ich Microlax Erfahrung nachlesen konnte.

Es gab 9 Erfahrungsberichte auf der Webseite von Micolax.
Aber man macht sich ja schon Gedanken wie man Erfahrungsberichte auf der jeweiligen Herstellerseite bewerten soll.

Von daher möchte ich hier auf AV100.de einen neutralen Bericht mit meiner Microlax Erfahrung posten.

Meine Microlax Erfahrung.

Vorweg soll noch gesagt werden das hier um die Erfahrung der Anwendung von Microlax bei einem Erwachsenen geht.
Micolax kann auch bei Kindern angewendet werden. Wie da die Erfahrungen sind kann ich nicht sagen.

Ich machte mich also auf in die Apotheke.
Bei Akuter Verstopfung lohnt es sich ja nicht noch eine Versandapotheke zu suchen um 1 € zu sparen.

In der heimischen Ladengeschäft Apotheke kostet mich die Packung Microlax mit 4 Einheiten a x 5 ml 7, 95 €


Werbung:


Anwendung von Microlax

Die Packung mit dem Abführmittel Microlax

Die Packung mit dem Abführmittel Microlax

In der Packung sind 4 kleine Tuben wie die eine, die auf dem Bild zu sehen ist.
Man schraubt oben die Kappe ab und lässt einen Tropfen der Flüssigkeit über die Spitze ablaufen.
Das ist wohl dafür gedacht das Einführen zu erleichtern.

Nun führt man die ganze Länge des Tubenhalses ein und drückt dann den Inhalt der Tube aus.
Auch noch ein wenig bei langsamen Herausziehen ausdrücken.

Man braucht keine Angst haben.
Das Einführen merkt man gar nicht und ist nicht unangenehm.
Ein Zäpfchen einfügen ist wahrscheinlich unangenehmer.

Der Hersteller hat auch ein gut verständliches Video bei Youtube online gestellt welches die Anwendung von Microlax genau erklärt

Wie schnell wirkt Microlax

Lt. Packungsbeilage soll es innerhalb von 5 bis 20 Minuten wirken.
Ich habe 20 Minuten gewartet.
Gespürt das es vielleicht rumort im Darm habe ich nichts.
Nach 20 Minuten bin ich dann auf die Toilette.

Der Stuhlgang war trotz des Mittels doch sehr schwer, ich hatte gedacht dass es nun flüssig abgeht aber dem war nicht so.
Aber letztendlich war der Stuhlgang möglich und ich war befreit von der Verstopfung.

Mein Fazit:
Meine Erfahrung mit Microlax hat gezeigt, das das Mittel bei einer akuten Verstopfung bei einem Erwachsenen wie versprochen in 20 Minuten für einen Stuhlgang sorgen kann.
Die 7,95 € für das Mittel waren gut angelegt.

Leider habe ich jetzt noch 3 der Tuben übrig.
Und da ich in naher Zukunft nicht mehr vorhabe mir eine derartige, hartnäckige Verstopfung zuzulegen werden wohl die restlichen 3 Tuben nicht mehr gebrauchen.

Haltbar sind die Tuben aber noch bis Februar 2019

Ja liebe Leute das war nun ein langer Erfahrungsbericht der leider auch nicht mit 100 Wörter zu schreiben war.

Ich würde mich freuen wenn Ihr diesen Erfahrungsbericht als neutrale Stelle nutzt um selber auch über eure Erfahrung mit dem Abführmittel Microlax zu berichten.

Erfahrungen können einfach als Kommentar verfasst werden.

Grüße
Lothar

Eure Kommentare und eure Microlax Erfahrung





2 Antworten auf Meine Erfahrung mit dem Abführmittel Microlax

  • Ich hatte noch nie den Bedarf mir ein Mittel dagegen zu kaufen

    Ich bis Dato auch nicht. Es war wirklich grausam und nicht auszuhalten ich hatte auch schon ein bisschen Hypochondrisch Anmutende Angst.
    Krankenhaus, Darmverschlingung, Einlauf , all das gingt mir durch den Kopf.
    Umso erleichterter war ich dann nach dem mir Microlax geholfen hat.

    Also wenn Du mal in die Verlegenheit kommst dann wirst Du Dich sicherlich an diesem Beitrag erinnern 🙂

    ich habe schon Medikamente online gekauft. Da muss der Preisunterschied aber schon groß sein und bei einem Akuten Problem will man ja auch nicht noch 2 Tage auf die Lieferung warten

    Grüße
    Lothar

  • Immer wieder lesenswert deine Erfahrungsberichte. Aber zum Thema Verstopfung kann ich leider nichts sagen. Ich hatte noch nie den Bedarf mir ein Mittel dagegen zu kaufen.

    Bei Akuter Verstopfung lohnt es sich ja nicht noch eine Versandapotheke zu suchen um 1 € zu sparen.

    Bei solchen Preisen suche ich grundsätzlich nicht online. So einen geizigen Lebensstill habe ich nicht. Wer da online sucht, der fährt doch auch einen 20 km Umweg zur Tankstelle, um 1 Cent pro Liter zu sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.