Dauerwerbeblog

„Bei meinem Blog handelt es sich um einen kommerziellen Dauerwerbeblog.
Alle Verlinkungen auf meinem Blog die zu anderen Webseiten führen sind Werbung für die jeweilige Webseite“

 

Anzeigen


Anzeigen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Gerade war ich auf einem Blog auf dem sich ein Bild öffnete wie zu alten Modem Zeiten.
Ich habe hier auf dem Land nur eine 3000er Leitung und da dauert es schon eine Weile bis sich ein 5MB großes Foto öffnet.

Die Sache ist die, das heutige Kameras immer höher auflösende Fotos mit vielen MB produzieren.
Um solche Bilder in den KB Bereich unter 100 KB zu bringen gibt es zum einem kostenlose Software aber auf die Schnelle geht es auch gut mit den Windows Bord eigenen Mittel.

Folgende Vorgehensweise nutze immer gerne.

Bilder in einer Größe von ca. 500 bis 600 Pixel Breite

Ich öffne ein leeres Word Doc und ziehe das Foto aus dem Bilder Ordner auf das Word Doc.
Jetzt hat man eine Breite von je nach Einstellung des Word Dokuments zwischen 500 und 600 Pixel.

Nun öffnet man das Windows Snipping Tool und schneidet das Bild aus.
Dann abspeichern an einem Ort seiner Wahl.
Und schwupps hat das Bild welches vorher 5 MB groß war nur noch eine Größe von 50 KB

Weihnachtsmarkt Chemnitz

Weihnachtsmarkt Chemnitz
512 x 391 Pixel 47,3 KB

Und das Bild in der Größe kann man beruhigt posten.

Um Kleinere Bilder zu bekommen zieht man das Bild im Word einfach auf die gewünschte Größe und schneidet es dann mit dem Snipping Tool aus.

Dauer des Vorgangs
Es dauert mit etwas Übung nur wenige Sekunden bis das Bild vom MB Bereich in den KB Bereich verkleinert wurde.

Grüße
Lothar

Ich würde mich freuen wenn euch dieser Tipp hilfreich war und wenn ihr ihn kommentiert und mit euren Freunden bei Facebook Twitter oder Google plus teilt.

Eure Kommentare zu meinem Tipp mb große Bilder schnell kleiner machen





6 Antworten auf Schnell Bilder kleiner machen mb auf kb

  • Danke für den Tipp. Es gibt natürlich unzählige Tools online so wie auch zum Downloaden.
    Meine Variante geht sehr schnell wenn man sich mal damit beschäftigt hat.
    Mit meiner Variante kann man auch schnell beliebige Ausschnitte aus einem Großen Bild auswählen und als jpg in den Ordner seiner Wahl abspeichern.
    Aber ich sehe schon meine Variante stößt wohl nicht so auf Interesse wenn ich die andern Kommentare dazuziehe. 🙂
    Grüße Lothar

  • hiermit geht es auch viel schneller, vor allem wenn es mehrere Bilder sind:
    http://sourceforge.net/projects/phototoysclone/

  • Glaub mir, mit IrfanView macht das mehr Spaß. Nein, ich bin bei Kabel BW. Telekom Dividende … kenne ich doch … hatte ich auch mal mehre Jahre im Depot. Gibt doch immer so ca. 5 % 🙂 Zumindest damals.

  • Hört sich vielleicht umständlich an , ist es aber nicht.
    Ich schau mir das IrfanView morgen mal an. Aber wenn mal „old Scool“ an eine Vorgehensweise gewöhnt ist dann tut man sich schwer was neues auszuprobieren und erstecht wenn man sich dafür was runterladen muss.
    Kabel Deutschland Kunde oder ? 🙂
    Ich bin immer noch ein alter Telekom Kunde zumal es da jedes Jahr noch eine ordentliche Dividene gibt 🙂
    Gruß Lothar

  • Sehr umständliche Methode. Da wäre es besser, wenn du IrfanView vorstellen würdest. Ich scanne meine Covers mit IrfanView und speichere dann als Web Bild ab.

    Ich gehe übers Kabelfernsehen ins Internet. Ich habe eine 10.000er Leitung. Mir reicht das.

  • Nunja ich wohne auch auf dem Land und habe hier eine Geschwindigkeit von 25 Tsd. da mal am Rande. Mit den Bildern hast Du natürlich recht. Viele sind einfach zu groß und zu ladeunfreundlich. Ich nutze das kostenlose Tool irfanview um die Größe zu minimieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.