Dauerwerbeblog

„Bei meinem Blog handelt es sich um einen kommerziellen Dauerwerbeblog.
Alle Verlinkungen auf meinem Blog die zu anderen Webseiten führen sind Werbung für die jeweilige Webseite“

 

Anzeigen


Anzeigen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Eine ganz nette Bloggeraktion hat Sonnenblümchen von in ihrem Sonnenblumentraumwelt Blog ins Leben gerufen.
Jede Woche einen Rückblick auf einen für sich besonderen Moment.

Gerne auch mit Foto untermalt.

Ich habe mich entschieden den Moment festzuhalten an dem ich die ersten Erdbeeren in diesem Jahr gesehen habe. Bei Netto haben wir die gekauft oder war es Aldi. 79 Cent die 250 Gramm Schale.

Die Erdbeeren kamen aus Spanien. Man sagt den Spanischen Erdbeeren ja keine gute Qualität voraus doch das ist meines Erachtens eher ein Mythos. Ich fand die Spanischen Erdbeeren schmeckten sehr gut nach Erdbeeren und gar nicht wässrig wie man immer sagt.

Auch optisch, sind das sehr schöne Erdbeeren gewesen. Eine hat es dann auch auf meinen Fototisch geschafft.

spanische Erdbeere

Eine spanische Erdbeere auf die mein Blick der Woche gefallen ist.

Und was meint ihr. Ist die nicht zum reinbeißen?

Ich freue mich auf eure Kommentare Likes Tweets und Plusse.

Vielleicht habt Ihr ja auch Lust an der Blik der Woche Bloggeraktion teilzuhaben.

Diese Woche haben folgende Blogger bisher mitgemacht.

  • Babs von babsleben.blogspot.de wirft den Blick der Woche auf ihren neuen Kratzbaum für die Stubentiger.

Grüße und ein schönes Wochenende.

Lothar

P.s das Foto habe ich übrigens auch auf meinen Seo Blog in die Kategorie kostenlose Fotos gelegt sodass jeder der auch was über Erdbeeren bloggen möchte dieses Erdbeere als Blogfoto kostenlos und ohne Gegenleistung verwenden kann.

Eure Kommentare zu den ersten Spanischen Erdbeeren





6 Antworten auf Spanische Erdbeeren als Blick der Woche

  • Im Video mit dem Strawberry harvester sieht man ja wie die gerntet werden.
    Aber 79 Cent ist von Preis her doch super. Und schmecken tun sie auch.

  • In Spanien gibt es mehr Gewächshäuser als in den Niederlande! Vermutlich haben die auch keine Erde gesehen.

  • ich weiß nicht genau unter welchen Bedingungen die spanischen Erdbeeren aufwachsen.
    So warm ist es in Spanien ja jetzt auch noch nicht.
    Ich habe aber glaube ich mal eine Reportage gesehen. Das soll wirklich nicht so doll sein.
    Auch die Bedingungen für die Erntearbeiter sind so wie ich mich erinnern kann miserabel.
    Hier ein Link auf einen 2009 Artikel
    http://derstandard.at/1231152536115/Kampf-um-Tagesloehne-Welle-der-Gewalt-am-Plastikmeer-in-Spanien

    Etwas später nach einer kurzen Recherche:
    Aber das hat mir jetzt auch keine Ruhe gelassen und um mein Gewissen zu beruhigen habe ich nun noch diesem Film gefunden.
    Denn so wird in Spanien die Erdbeerernte durchgeführt.
    Mit einem Strawberry Harvester

    Grüße
    Lothar

  • Vielen Dank für das Bild. Ich denke allerdings, dass die spanischen Erdbeeren in den gleichen Gewächshäusern wachsen, wie die holländischen. Zumindest werden sie keine spanische Sonne gesehen haben.

  • Schaut wirklich sehr appetitlich aus, die Erdbeere. Bin eigentlich eher ein Freund von Saisonware aus heimischen Gefilden, aber bei Erdbeeren darf auch mal eine Ausnahme sein.
    Wir wollen ja nicht so pingelig sein
    Besten Gruß Hans

  • Ja was sie die aber lecker aus, so richtig zum Anbeisen, wenn du gerade dabei bist und noch welche kaufst, schick mir doch ein Schälchen gut gezuckert rüber Lothar ;).

    Danke dir für deine Teilnahme und deinen tollen Blick der Woche und vor allem, dass du meine beiden, bisherigen, anderen Teilnehmer hier auch verlinkt hast. Und nun bin ich mal gespannt, wer nun so von dir zu mir findet.

    Grüßle und noch ein wundervolles, sonniges (hier lacht gerade die Sonne so schön) Wochenende wünscht das Sonnenblümchen ☼

    P.S.: Dein Bloglink hat den Weg in meine Nachbarschaftsroll gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.