Dauerwerbeblog

„Bei meinem Blog handelt es sich um einen kommerziellen Dauerwerbeblog.
Alle Verlinkungen auf meinem Blog die zu anderen Webseiten führen sind Werbung für die jeweilige Webseite“

 

Anzeigen


Anzeigen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Als Einwohner des Erzgebirges und als Freund des guten Fußballs fiebere ich natürlich auch mit unserer heimischen 2. Bundesliga Mannschaft FC Erzgebirge Aue mit.

Heute war ein wichtiges Heimspiel FC Erzgebirge Aue gegen den momentanen Spitzenreiter der 2. Bundesliga dem 1. FC Köln.

Ich hatte eigentlich vor bei bestem Kaiserwetter ins nur wenige Kilometer von Thalheim entfernte Sparkassen-Erzgebirgsstadion zu fahren doch irgendwie habe ich dann den heimischen Fernseher vorgezogen und mir das Spiel auf Sky angeschaut.

Nun aber zum Spielbericht:

Aue fing gleich sehr gut an und so schoss in 13.Minute unser Stürmer Jakub Sylvestr auch das verdiente 1:1
Danach war eigentlich nur Aue Herr am Platz auch wenn der Sky Kommentator immer mal wieder meinte sagen zu müssen das Aue sich über jeden Erholung freuen würde.

Das zweite Tor für Aue fiel dann in der 69. Minute per Foul Elfmeter.
Frank Löning legte sich den Ball auf den Punkt und schoss scharf, fast ein bisschen zu scharf unten rechts. Der Ball knallte vom Innenpfosten ins Tot und zappelte noch einige kurze Augenblicke im Netz.

Wer nun dachte die drei Punkte wären sicher der musste sich leider einen besseren Belehren lassen.
Die Kölner verstärkten den Angriff und die Auer Abwehr konnte sich leider diesem nicht entziehen.
So kam was kommen sollte in der 83. Minute schoss der Kölner Daniel Halfar einen Fernsschuss auf das Tor und in das Tor von Martin Männel.

Das Zittern fing an und wie es nun so sein sollte war die Nervosität so groß das dann nach einem rumgestocher und Gewühle im Strafraum dazu kam das in der 88. Minute noch mal Daniel Halfar einen für Martin Männel verdeckten Schuss ablassen konnte der für das 2:2 sorgte.

Dabei blieb es dann auch.

Wirklich schade das Aue die drei Punkte nicht festhalten konnte.

Grüße
Lothar

Eure Kommentare zum Spielbericht Aue gegen Köln 2014





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.