Anzeigen


lesenswert
Anzeigen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Verlinken oder nicht das ist hier die Frage.

Eigentlich war die Frage Linkgeiz oder nicht? und wurde gestellt in Rahmen der aktuellen Blogparade des Webmaster Blogs Webmasterfriday.

Ich denke aber schon das Links aus verschiedenen Gründen ungern gesetzt werden.
Einer der Gründe könnte sein das man seine Leser nicht an eine andere Seite verlieren möchte.
Ein anderer Grund ist wahrscheinlich der das man Angst hat von Google betraft zu werden wenn man auf eine Seite mit wenig Autorität verlinkt.

Ganz neu ist jetzt auch das man wenn man einen Blog so wie meinen AV100.de der nicht die super tolle Sichtbarkeit hat betreibt und freiwillig Links setzt immer mal wieder E-mails bekommt mit dem Wunsch den Link zu löschen.
Da haben die Webmaster dann meist eine Nachricht von Google wegen unnatürlichem Linkprofil bekommen und nun wollen sie alle Links wieder loswerden.

Hat das schon mal jemand von euch gehabt?

ich freue mich auf eure Kommentare.
Grüße
Lothar

Eure Kommentare was meint ihr Verlinken oder nicht?





[hit_count]

4 Antworten auf Verlinken oder nicht

  • Also ich setze immer wieder gerne Links, Hauptsache, dass dabei Themenrelevanz entsteht und dass diese Verlinkungen natürlich sind. So hat man auch keinen Stress mit Google und Co.. Beim WebmasterFriday zum Beispiel enstehen zahlreiche neue Vernetzungen und Verlinkungen und da bin ich gerne dabei und setze die Links. Ich habe derzeit bei meinem Blog um die 1300 Backlinks laut einem Backlink-Checker und das Sammeln der Backlinks ist ja wie Zähne putzen, jeden Tag etwas und so hat man für den natürlichen Backlinkaufbau etwas getan.

  • @Ellen
    Wenn eine Webseite bei seinem Linkaufbau überwiegend auf unnatürliche Verlinkungen gesetzt hat dann wird die Seite mit hoher Wahrscheinlichkeit im Ranking zurückgesetzt.
    Wenn man bei Google in den Google Webmastertools seine Seite eingetragen hat wird man dann eine Mitteilung bekommen das man ein unnatürliches Linkprofil hat.

    Nun stellt sich aber die Frage welche Links unnatürlich sind.
    Da machen viele Betroffene gleich einen Rundumschlag und schreiben alle Webmaster an deren Seiten scheinbar nicht die KPIs (Leistungskennzahlen) haben die der jeweils betroffene Webmaster für nützlich hält. Sistrix Sichtbarkeit / pagerank/ Xovi etc. was es da noch so alles gibt womit SEOs die Qualität einer Domain analysieren.

    Der Vorgehensweise ist so von Google gewünscht. Man soll erst mit dem Linkgeber Kontakt aufnehmen und wenn das nicht fruchtet kann man das Linkentwertungstool Disavow Tool nutzen um Links entwerten zu lassen.

    Doch wenn man das getan hat dann hat man immer noch keine Rankings wieder denn es fehlen ja Links die zuvor das Ranking beeinflusst hat.
    Man muss also wieder für diesmal natürliche Links sorgen.

    Wer diese Ausführung nützlich fand ist herzlich eingeladen dafür auch ein Google + oder Facebook like zu geben.

    Ich lade jeden AV100.de Leser auch herzlich ein in meine Seo Forum http://pro-seo.de und auf meinem Seo Blog http://perfect-seo.de vorbeizuschauen.

    Im Forum können gerade Einsteiger sich Hilfestellungen holen.

    Grüße
    Lothar

  • Hallo Lothar,

    passiert ist mir das noch nicht, in diversen Bloggergruppen hab ich davon aber schon oft gelesen.

    Ich frage mich bei solchen Aktionen: Was passiert wenn die Firma die Links NICHT löschen lässt? Ist damit das Ranking komplett verbrannt?

    Gruß Ellen

  • Salve, Lothar!

    Yep – ähnliches erlebte ich vor kurzem, wie in http://frankfutt.de/2013/08/30/linkgeiz-linkreiz/ referiert…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *