Anzeigen


Anzeigen


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de






Hallo liebe AV100 Leser und Blogger?

Wie entspannen Blogger? Das ist die Frage die Christoph im Rahmen seiner gleichnamigen Blogparade auf seinem Blog vermögensaufbau-online.de stellt.

Die Blogparade geht bis zum 14.05.2016.

Wenn ihr den Lesern von Christoph euer Entspannungstechniken zeigen möchtet dann schreibt einen Beitrag in eurem Blog und setz einen Link zum Artikel direkt als Kommentar.

Ein paar Gedanken zur Themenfindung hat Christoph mit auf den Weg gegeben:

  • Wie entspannst du nach einem erfolgreichen Artikel?
  • Du arbeitest Vollzeit und verfasst Texte nebenbei? Wie kannst du nach deinem Hauptjob abschalten, um dich deiner Webseite, deinen Projekten zu widmen?
  • Was sind deine Hobbys?
  • Arbeit und Familienleben und trotzdem entspannen?
  • Was würdest du gerne in deiner Freizeit mal erleben?

usw.

Viel Spaß beim Bloggen.

Wenn ihr eine Blogparade kennt oder selber eine starten wollt dann könnt ihr diese hier auf AV100 bekannt machen.

Schickt einen unique Content Beitrag in dem Ihr eure Blogparade vorstellt.
Ich werde diesen Beitrag dann hier auf AV100.de in dem Themenbereich „Blogparaden“ veröffentlichen. Und so findet ihr sicherlich noch weitere Blogger die an eurer Parade teilnehmen.

Grüße
Lothar





Eine Antwort auf Wie entspannen Blogger?

  • Hallo Lothar,
    ich entspanne mich ganz easy, indem ich einfach meine Raucherpausen und längere Pausen vom Bloggen mache. Das reicht vollkommen aus und so richtig entspanne ich, wenn ich im Bett liege und träume, sprich im Tiefschlaf. Das reicht mir schon, um am nächsten Tag produktiv im Internet zu sein.

    Schon schwer, nach der Arbeit noch so viel zu bloggen und diese Seite lerne ich schon noch kennen. Da werde ich sichten können wie ich das unter einen Hut bekommen kann. Vermutlich blogge ich etwas weniger oder manche Projekte werden noch mehr vernachlässigt. Prioritär sind einige Blogs bei mir und Internetblogger.de sowie die ein paar offenen Foren. Interne Foren lasse ich mal so weg erstmals.

    Entspannung als leidenschaftlicher Blogger muss doch sein und jeder Blogger kennt da seine Gewohnheiten wie was gemacht wird. Das ist schon so.

    Heute ist mein Kommentiertag und der Pingback dürfte hier abends noch ankommen, wenn ich durch bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.