Besitzt ihr ein eigenes Forum?

Veröffentlicht von






Besitzt ihr ein eigenes Forum?

Das ist eine der Fragen der aktuellen Blogparade von Alex.
Diese und die anderen Fragen findet ihr auf der zur Blogparade aufrufenden Seite.
http://internetblogger.de/2014/06/blogparade-zu-diskussionsforen-im-internet/

Hier nun meine Gedanken zum Thema dieser Blogparade

Ich besitze einige Foren.

Foren zu betreiben ist eine nette Sache. Man hat kaum Arbeit damit und über die Jahre kommt da schon einiges an Content zusammen der auch von Google gemocht wird.
Warum das allerdings so ist, wo Google doch so auf hochwertige Inhalte steht kann ich nicht sagen.
In Foren wird doch eh meist nur Halbwissen verbreitet.

Was mich besonders ärgert ist, wenn Fragen gestellt werden das die Mods dann immer sagen “schau erstmal in die Suche”
Meines Erachtens vollkommen kontraproduktiv.
In meine Foren kommt das nur in einem Forum vor weil der Mod sich da aufgeilt die User maßregeln zu können.
Ich möchte dem Mod aber seine Macht nicht nehmen und von daher lasse ich es mal laufen.
Bin ja froh das ich mich da noch weniger kümmern muss.

Die anderen Foren die ich betreibe werden gar nicht moderiert und da freue ich mich über jeden Beitrag auch wenn es schon ähnliche Beiträge gibt.
Ich schaue da alle paar Wochen mal rein und mach die Verlinkungen weg.

Bei der Gelegenheit noch einen netten Dank an die Agenturen die Ihre Forenlinksklaven durch Netz schicken und auch meine Foren mit meist recht guten Inhalten versorgen.

Grüße
Lothar

Besitzt ihr ein eigenes Forum und was legt ihr besonders Wert.

Eure Kommentare zum Thema eigenes Forum





4 Kommentare

  1. Streitereien geschlichtet, Diskussionen in die richtige Bahn gelenkt werden und gelegentlich mal ein Vollpfosten entsorgt werden.

    Da muss ich ganz ehrlich sagen das habe ich nur ganz selten in meinen Foren.
    Aber gesehen habe ich es schon des Öfteres in anderen Foren das sich da die Trolle austoben.

    Jeden Beitrag einzeln freischalten das gibt es wohl nirgends. Wäre übrigens auch rechtlich bedenklich. Denn bei moderierten User generierten Beiträgen kann man sich nicht mehr rausreden das man nicht von einem rechtlich bedenklichen Inhalt bescheid wusste.
    Wenn einer Mist schreibt und das unmoderiert online geht dann kann man sich auf User generierten Inhalt berufen und es nach Aufforderung löschen ohne Kostennote.
    Wenn man jeden Beitrag moderiert kann man das unter Umständen nicht und man trägt die Kosten für eine Abmahnung.

    Grüße
    Lothar

  2. Moin,

    noch ein Beitrag über Foren. Du hast Recht, Lothar, diese “Nutz die Suche oder Google” Beiträge sind überflüssig wie ein Kropf und helfen auf lange Sicht keinem Forum weiter. Warum? Nun, die Frage wird von Google indexiert. Nun kommt ein Google-User in das Forum und findet dort als Hilfestellung die Ansage “Suche doch bei Google”. Er wird alles tun, aber bestimmt kein Mitglied in diesem Forum werden.

    Noch ein Wort zur Moderation. Ab einer gewissen Größe und Struktur des Forums geht es nicht mehr ohne. Da müssen Beiträge in die richtigen Bereiche verschoben werden, Streitereien geschlichtet, Diskussionen in die richtige Bahn gelenkt werden und gelegentlich mal ein Vollpfosten entsorgt werden.

    Moderation heißt im Zusammenhang mit Foren nicht unbedingt, das man alle Beiträge frei schaltet. Das würde ich auch bei einem Forum für sehr kontraproduktiv halten.

    LG Thomas

  3. Was mich besonders ärgert ist, wenn Fragen gestellt werden das die Mods dann immer sagen “schau erstmal in die Suche”
    Meines Erachtens vollkommen kontraproduktiv.

    Hallo Lothar, ist ja witzig, denn das hab ich in meinem Blogparaden Beitrag auch betont, dass mich solche Aussagen ärgern. Noch schlimmer ist die Aussage: “Guck doch mal bei Google”.
    Ja, warum betreibt man ein Forum, wenn Nutzer mit Fragen an Google verwiesen werden.
    Passiert gar nicht mal so selten.

    Ich galube auch, dass Foren – anders als bei Blogs – zum Selbstläufer werden können. Aber das tun sie bestimmt nicht von heute auf morgen. Ein Punkt, den meines Erachtens heute viele Menschen, die ein Forum eröffnen, nicht bedenken. Das führt dann auch dazu, dass manche Foren auch schnell wieder aufgegeben werden. Und hier sind es auch oft Foren, die bei Foren-Hostern laufen. Kost ja nüscht, macht ja nix.

    Ansonsten sehe ich Foren auch noch in vielen Jahren nicht als gefährdet an.

    Herzlichen Gruß

    Hans

  4. Hi Lothar,
    habe deinen Link im Kommentar unter dem Blogparadenartikel ersichtet und bin gleich hergekommen. Erstmals vielen vielen Dank, dass du dich daran beteiligst und meinen Artikel hiermit verlinkt hast. So habe ich schon zwei Teilenehmer bei der noch sehr frischen Aktion.

    Ich betreibe auch mehrere Foren und bin zufrieden damit. Arbeit hat man nur anfangs viel, da man die Foren mit Inhalten füllen muss, damit diese nicht allzu leer sind. Moderieren tue ich die Beiträge der User auch nicht. Da wäre der Aufwand viel zu gross und das muss ich nicht haben.

    Ansonsten sind meine Forenerfahrungen als junger Forumadmin eher positiv und ich lerne immer noch dazu, was Foren angeht – lese manchmal bei Hans in Foren-liste.de :-).

    Diesen Artikel habe ich nun auch in Twitter, Facebook und Google+ geteilt, damit du mehr Leser und Kommentierer hast. Da wird sich ganz sicher jemand zu Wort melden!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.