Der Wäschekorb ist kaputt

Veröffentlicht von






Ich bin gerade über einen unserer Wäschekörbe gestolpert der nun wirklich nicht mehr Wäschekorb sein dürfte.
Wie ihr auf dem Bild sehen könnt handelt es sich um einen, in die Jahre gekommener Plastik Wäschekorb bei dem es auch schon ein bisschen gefährlich werden kann.

Der kaputte Wäschekorb
Der kaputte Wäschekorb

Der rechte Griff ist völlig abgebrochen und der linke Griff wird wohl auch nicht mehr lange machen.

Auf meiner Recherche im Internet (quelle: waeschekorb.co ) nach einem neuen Wäschekorb bin ich dann doch recht überrascht worden was es alles für verschiedene Arten von Wäschekörben gibt.

  • Wäschekörbe aus Rattan
  • Wäschekörbe aus Weide
  • Wäschekörbe aus Holz
  • Wäschekörbe aus Metall insbesondere aus Edelstahl
  • Und die herkömmlichen Wäschekörbe aus Plastik

Eine Entscheidung habe ich noch nicht getroffen. Da wird die Frau wohl noch ein Wörtchen mitreden wollen.
Aber das der kaputte Plastik Wäschekorb in den gelben Sack kommt (darf er überhaupt in den gelben Sack?) steht so ziemlich fest.

Grüße
Lothar

Frage:
Aus welchem Material besteht euer Wäschekorb?
Welche Art Wäschekorb zu kaufen würdet ihr empfehlen?

Eure Kommentare und Tipps für meinen neuen Wäschekorb





2 Kommentare

  1. Hallo Lothar, also mein Wäschekorb ist aus Edelstahl. Bei dem bricht so schnell nix ab und rosten kann Edelstahl ja zum Glück auch nicht, sonst hätte man ja mit der Zeit diese häßlichen Rostflecken auf der Wäsche.

  2. Nein, der darf da nicht rein, weil er keine lizenzierte Verpackung mit dem grünen Punk ist. Es geht nämlich nicht um die Rohstoffe, sondern wie immer in diesem Staat um GELD. Der meiste gelbe Abfall landet sowieso zur Wiederverwertung in der Müllverbrennungsanlage.

    Diesen Wäschekorb musst du also in den Restmüll werfen oder auf dem Flohmarkt verkaufen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.