Fertighausangebote – genau prüfen

Veröffentlicht von






Häufig vergleichen Hausbaukunden Massivhausanbieter und Fertighausanbieter ausschließlich anhand des Preises.

Dabei wird gerne übersehen, dass der Fertighaushersteller meistens ohne Bodenplatte anbietet.

Für diese muss der Hausbaukunde meist noch einen Betrag um die 10 000 Euro dazurechnen (ohne Erschließungskosten usw.).

Ganz gravierend kommt es, wenn ein Mauerwerkskeller zusätzlich erstellt werden soll. Wenn dieser im Angebotspreis nicht enthalten ist, so muss der Kunde zusätzlich ein Massivbauunternehmen beauftragen.

Die gesamten Kosten eines Kellers, mit Ausschachtung usw. belaufen sich dann schnell mal auf zusätzliche 30 000 Euro.

Deshalb, Leistungen vergleichen – nicht nur Preise!

 





Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.