Meerschweinchen Haltung: Einstreu, Stroh und Hanfmatte

Veröffentlicht von






Wer mit Gedanken spielt, sich einen kleinen Familienzuwachs anzulegen, sollte sich im Vorfeld über die Vorbereitung und die Haltung informieren. Welches Streu ist ideal für ein Meerschweinchen und wie viel Stroh ist geeignet und wie sieht es mit den Hanfmatten aus? Wenn diese Fragen geklärt sind, kann dem Einzug des neuen Mitbewohners nichts mehr im Wege stehen.

 

Werbung: 3er Set Hanfmatten für Meeschweinchen und andere Nager günstig im Internet kaufen.

Das richtige Einstreu für die Haltung eines Meerschweinchens

Das neue Familienmitglied soll es in seinem Käfig so gemütlich und angenehm wie möglich haben. Flauschig und praktisch zugleich, das ist beim Einstreuen durchaus möglich. Dabei kann eine Kombination aus verschiedenen Materialien wie Stroh und Hanf zum Einsatz kommen. Mit beiden Komponenten bekommt das Meerschweinchen einen weichen und warmen Untergrund und kann seelenruhig mit dem Nestbau beginnen.

Erst die Matte und dann das Stroh

Die Hanfmatte bildet dabei den Untergrund und deckt den Boden des Nager-Reiches ab. Durch die 100%natürlichen Hanffasern ist der Boden frei von chemischen Zusätzen und zugleich sehr bequem und saugstark. Obendrauf wird das Stroh verteilt, woraus sich der Nager sein Nest bauen kann und wo er seine Exkremente ausscheiden kann. Stroh nimmt dabei die Feuchtigkeit nicht so gut auf, was in dem Fall jedoch die Hanfmatte übernimmt.

Der Vorteil der Hanfmatte beim Einstreu

Im Gegensatz zu Streu fliegt die Hanfmatte nicht in ihren Bestandteilen außerhalb des Käfigs rum und bietet so einen konstanten und angenehmen Untergrund, der auch schonen für die Füße des Nagers ist. Das Meerschweinchen bekommt so einen Boden, der eben, weich und zugleich warm ist.

Zusammengefasst

Um dem neuen Mitbewohner einen gelungenen Empfang zu bescheren, sollte schon beim Einstreu auf die richtige Zusammensetzung geachtet werden. Die Kombination von Stroh und einer Hanfmatte hat sich dahingehend bewährt. Die Matte bildet einen vernünftigen Boden und ist nebenbei noch sehr saugstark. So nimmt sie die Flüssigkeiten auf, die vom Stroh nicht gebündelt werden. Geruchsarm und 100% natürlich ist sie auch für Allergiker die auf Streu allergisch reagieren sind Hanfmatten in Verbindung mit Stroh das perfekte Einstreu für das neue Meerschweinchen.

Erfahrungen mit Hanfmatten für Meeschweinchen

Auf meinem anderen Blog habe ich auch schon was über den Nagerteppich aus Hanf geschrieben. Dort aber auch hier könnt ihr einen Kommentar über eure Erfahrungen mit der Hanfmatte posten.

Viele Grüße
Lothar





Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.