Nicht konsekutive Masterstudiengänge

Veröffentlicht von






Die neue Struktur der Universitäten, hat auch eine ganz neue Situation von Studiengängen mit sich gebracht.

Waren es früher Titel, wie Diplom usw. die das Studium abschlossen, ist man nun der weltweiten Bezeichnung gefolgt.

 Sehr beliebt aus meiner Sicht, sind nicht konsekutive Masterstudiengänge, die man auch als gute Weiterbildungsmöglichkeit ansehen kann.

Allerdings, so habe ich mich erkundigt, fallen auch in einen solchen Studiengang Gebühren an und sie sind auch von den anderen Gegebenheiten her,  den normalen Gängen an den Universitäten angeglichen.

Durch das neue System, haben aus meiner Sicht, viel mehr junge und auch etwas ältere Menschen, die Möglichkeit einen Studienabschluss zu erreichen.





Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.