Perlen für die Säue

Veröffentlicht von






Eigentlich heißt die Redensart ja Perlen vor die Säue werfen.
Mit Perlen für die Säue meine ich das wenn man irgendwas das man selber gut findet mit jemanden teilen muss der das gute nicht zu schätzen weiß.

Das kann z.B. sein wenn man jemanden eine Flasche 30 Jahre alten Whisky schenkt und er bei der nächsten Gelegenheit sagt der „Whisky Cola“ hat mir gut geschmeckt.

Schweine sind ja bekannter Weise Allesfresser die keinen Unterschied machen ob man ihnen „die Perlen des Futters“ also nur das Beste von Besten vorwirft oder irgendwelche Abfälle.

Ich bin auf die Idee gekommen dieses Thema aufzugreifen weil ich gerade über meine Perle in der Miesmuschel berichtet habe.

Grüße und einen schönen Sonntag.

Fragen:
Habt Ihr auch schon mal das Gefühl gehabt das ein Geschenk das Ihr gemacht habt eher in die Kategorie „Perlen für die Säue“ passte?

Wie geht man mit sowas um wenn man meint was Gutes wird nicht entsprechend gewürdigt?

Eure Kommentare zum Thema Perlen für die Säue





Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.