Reiseplanung auch ohne Reiseführer

Veröffentlicht von






In diesem Sommer haben wir eine recht ausführliche und vielleicht auch etwas ungewöhnliche Reise gemacht.

Wir sind 14 Tage mit der Bahn durch Deutschland gefahren und haben dabei 8 Etappen bewältigt.
Die Übersicht der Etappen findet ihr übrigens auf der oben verlinkten Seite.

In diesem Beitrag soll es nicht über die Etappen unserer Reise gehen sondern eher um die Planung was wir denn auf der Reise alles so unternehmen wollten und ob wir dazu einen Reiseführer in Buchform brauchten.

Und so passt dieser Beitrag auch sehr schön zu den Fragestellungen die Ulrike in Ihrer Blogparade mit dem folgenden Titel gestellt hat

Reiseplanung: Mit oder ohne Reiseführer?

  • Schafft Ihr Euch noch Reiseführer in Buchform an? Oder als eBook?
  • Informiert Ihr Euch auch oder ausschließlich im Internet?
  • Was muss ein guter Reiseführer Eurer Meinung nach unbedingt enthalten?
  • Gibt es ein Erlebnis, in dem Euer Reiseführer (also das Buch, nicht der Mensch 😉 ) eine Rolle spielte? Erzählt davon!

Auf unserer Reise ging es durchaus ohne Reiseführer.
Da wir immer nur einen Anreisetag , einen Aufenthaltstag und einen Abreisetag auf unserer Deutschlandreise zur Verfügung hatten konnten wir uns auch nur auf die für uns Wichtigsten Sehenswürdigkeiten konzentrieren.

Dafür brauchte es aber auch keine Reiseführer in Buchform, eigentlich brauchte es gar keinen Reiseführer.

Die Informationen unserer Reiseziele haben wir vorweg im Internet recherchiert.
Da es allesamt keine unbekannten Sehenswürdigkeiten waren brauchten wir auch nur Informationen über den Ort der Lokation und wie man dort hinkommt.
Eintrittskarten haben wir übrigens auch im Zuge der Informationsbeschaffung gleich mitgebucht.

Da wir nun gar keinen Reiseführer gebraucht haben können die letzten beiden Fragen auch nicht beantwortet werden.

Fazit:
Man braucht keine Reiseführer in Buchform. Alles was man wissen möchte findet man im internet.
Ich habe ein Tablet und wenn ich was suche dann zeigen mir die Programme (Apps) interessante Lokation in der Nähe meines aktuellen Aufenthaltsortes gleich an. Ich brauche dann nur noch entscheiden ob ich dahin gehen möchte.

Schade ist es schon um die Bücher die immer mehr ins Hintertreffen gelangen.

Braucht ihr noch Reiseführer in Buchform?
Über eure Kommentare würde ich mich freuen.

Grüße
Lothar

Eure Kommentare zum Beitrag Reiseplanung auch ohne Reiseführer





7 Kommentare

  1. Na, bei der Reise hättest Du ja auch eine halbe Bibliothek durch die Gegend schleppen müssen. 😉 Daher kann ich die Entscheidung, für diese Reise im Vorfeld übers Internet zu planen, gut verstehen.

    LG Thomas

  2. Super! Danke für den Beitrag zu meiner Blogparade! Du bist der erste, der ganz ohne Reiseführer gereist ist. Kommt heute abend noch in meine Blogparade.
    LG
    Ulrike

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.