double opt in Verfahren für Blog Kommentare

Veröffentlicht von






Wenn jemand bei Dir einen Kommentar postet und dies unter einer falschen E-Mail Adresse dann schickt Dein WordPress ohne double opt in Plugin bei einer weiteren Antwort auf den Beitrag auch eine E-Mail an die falsche E-Mail Adresse.

Wenn der Empfänger sich jetzt belästigt fühlt dann kann er sagen Du sollst das in Zukunft unterlassen.
Um diese Bitte das zu Unterlassen zu formulieren kann er sich auch eines Anwalts bedienen der dann sagt. “Unterschreibe mir das mal das Du das auch unterlässt und wenn Du das nochmal machst dann zahlst Du eine Entschädigung” .

Allein schon für das Schreiben des Anwalts kann dieser Dir seine Gebühren in Rechnung stellen.
Um sicher zu gehen das keine Benachrichtigung Mail an Empfänger gehen die das nicht wollen gibt es das “double opt in” Verfahren. Da bestätigt man das man Benachrichtigt werden möchte. Oder man bestätigt es nicht.

Auch wenn es hier auch wieder zu einer unerwünschten E-Mail kommt ist der Weg über das double opt in Verfahren, soweit ich weiß rechtlich abgesegnet.

Das ist jetzt kein juristischer Rat sondern mein persönliches Wissen das es gilt auf weiteren Seiten mit Infos zum Thema double opt in Verfahren abzusichern.

Wenn Ihr noch was hnizufügen , oder verbessern möchtet dann fühlt euch frei dies per Kommentar zu tun.

Grüße
und ein schönes Wochenende.

Lothar

Eure Kommentare zum double opt in Verfahren für Blog Kommentare





Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.