holzbeinsamuel

Veröffentlicht von






Wie weit geht holzbeinsamuel bei Webprojekten und Domains?

Ich habe gerade ein Webprojekt bei Ebay als Festpreis im Angebot.
180 € möchte ich eigentlich für das Webprojekt haben.
Da ich bei dem Verkauf auch Preisvorschläge akzeptiere bin ich gerade in den Genuss gekommen einen Preisvorschlag von Ebay User holzbeinsamuel bekommen zu haben.

Holzbeinsamuel hat mir 40 € für das Projekt geboten.

Da holzbeinsamuel wohl fast nur Webprojekte kauft, werden bestimmt schon einige Webprojekt- und Domainverkäufer auch schon mal von holzbeinsamuel einen, doch viel zu niedrigen Preisvorschlag bekommen haben.

Meine Frage in die Runde derer die Preisvorschläge von holzbeinsamuel bekommen haben ist die, wie weit er denn wohl geht.

Erst mal 1 / 5 bieten um dann sich vielleicht auf der Hälfte zu treffen?
Oder geht er gar keinen Handel ein?

Ich werde jetzt gleich mal mit 150 Antworten und schauen was er sagt.

Grüße
Lothar

Eure Erfahrungen mit den Preisvorschlägen von Ebay User holzbeinsamuel





5 Kommentare

  1. Bei mir wurde bezahlt aber nicht abgenommen. Was natürlich auch nicht toll ist.
    Eigentlich waren die Bewertungen doch recht positiv. Aber scheinbar gibt es da doch immer mal wider Unregelmäßigkeiten bei dem Käufer.

    Grüße
    Lothar

  2. Dieser holzbeinsamuel hat ein priv. Webprojekt von mir bei ebay ersteigert. Nach 2 Stunden kam ein Wideruf des Kauf ohne Angaben von Gründen. In meinem Beschreibungstext schließe ich als Privatanbieter den Wideruf aus. Ihn damit konfrontiert und gefragt, warum er als erwachsener Mensch darauf biete? Ober er denn ein Spaßbieter sei? – antwortet holzbeinsamuel: “der Wideruf ist gültig, sonst lasse ich an anderer Stelle klären ob Du ein Privat- oder Gewerb. Anbieter bist” Gott sei Dank ist mein Klein-Gewerbe / Digitaler Handel seit 2011 angemeldet damit ich entsprechenden Nötigungsversuchen nicht zum Opfer falle. Mein Fazit: Spaßbieter, der auch vor einer Nötigung nicht zurückschreckt. Habe nachgesehen – vor 7 Wochen ersteigerte er ein Webskript bei mir für 7 €, welches er nach 6 Wochen und diversen Mahnungen mit fadenscheinigen Ausreden erst bezahlte.

    Ich möchte nun vor diesem ebay-Käufer warnen. Noch ein paar mehr solcher Aspiranten und ich verlasse die ebay-Plattform.

  3. Der ist nur als Einkäufer unterwegs und fleissig am kaufen. Seit ein paar Monaten kann man leider (oder zum Glück) nicht mehr den Käufern in ihren Bewertungen nachschnüffeln was sie so kaufen. Der kann doch für 30 Euro mein Preise-Web.de kaufen. Ist ihm wohl zuviel. 🙁

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.