Gesundheit und Wellness,  Haus & Garten

Tipps gegen Stress beim Umzug







Hallo liebe Leser,
heute ein paar Tipps gegen Stress beim Umzug.

Wenn ihr weitere Tipss kennt oder den Tipp 3 nicht so toll findet dann postet eure Meinung und eure persönlichen Tipps gegen Stress beim Umzug als Kommentar.

So gut wie jeder Mensch muss gleich mehrmals im Leben umziehen. Leider sind Umzüge jedoch Situationen, die von Stress geprägt sind. Das ganze eigene Hab und Gut muss mehrere hunderte Kilometer weggebracht werden, alles muss ein- und ausgepackt werden und, und, und. Hier soll es darum gehen, wie man sich wenigstens ein wenig des Stresses abnehmen lassen kann.

Tipp 1 gegen Stress beim Umzug – Pausen sind wichtig!


Menschen im Umzug steigern sich häufig in die Angelegenheit hinein. Die Gedanken im Kopf kreisen um ein und dieselbe Problematik, man verfängt sich in diesen und rennt am Ende gegen eine Wand. Es hilft also, wenn man sich insbesondere in den stressigsten Phasen des Umzuges Pausen nimmt. Man sollte einfach mal einen Gang runterschalten und die Situation aus einem neutralen Blickwinkel betrachten. Dann kann man tief Luft holen und sich überlegen, was als Nächstes ansteht.

Tipp 2 gegen Stress beim Umzug – Binde Familie und / oder Freunde ein


Nichts hilft mehr dabei, Stress zu reduzieren, als die eigenen Vertrauenspersonen mit einzubinden. Muss man beispielsweise Sachen einräumen, sollte man das mit dem Partner oder der Familie zusammen machen, mit diesen reden und einfach Spaß haben. Geteiltes Leid ist halbes Leid. Anstelle dessen, dass man sich in den stressigsten Phasen isoliert und alles auf die eigenen Schultern ladet, sollte man sich Hilfe von den Leuten holen, die einem helfen wollen.

Tipp 3 gegen Stress beim Umzug – Stressreduzierende Mittel


Ansonsten können stressreduzierende Mittel noch Wunder wirken. Wer beispielsweise ein Stück Kuchen zu sich nimmt , um mit dem Stress klarzukommen, ist bestens beraten. Am Abend eines stressigen Einräumungstages kann man sich auch ein Tee genehmigen und auf die getane Arbeit zurückschauen. Häufig hilft es, wenn man sich einen leckren Tee oder dergleichen als Ziel für den Tag setzt, da man dann arbeitet und sich am Ende etwas gönnt und das dementsprechend während der Arbeit als Ziel vor Augen hat.

Fazit
Der Stress während eines Umzugs kann enorm werden. Darum sollte man unter anderem auf die drei genannten Methoden setzen, um den eigenen Stress möglichst gering zu halten. Am Ende des Tages gibt es keinen Grund, weshalb man sich unnötig stressen lassen sollte, zumal Stress extrem ungesund ist.

Eure persönlichen Tipps gegen Stress beim Umzug?

Nun seit ihr herzlich eingeladen kurz zu posten was ihr gegen Stress beim Umzug macht.

Grüße
Henrik
(Blogger bei AV100.de)





Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.