supr-shop-frontend

Vorstellung des Saas-Shop-Anbieters namens Supr

Veröffentlicht von






Hallo liebe Leser! Hier meldet sich der Autor Alex L und heute möchte ich euch die Saas Shoplösung von Supr.com vorstellen. So einen fertigen Shop habe ich hinter diesem Link.

Supr ist ein kostenloser Anbieter mit einer tollen Shoplösung. Euer erstellter Shop wird kostenlos gehostet. Also ich habe es mir angesehen und einen Shop erstellt. Bereits auf der Startseite von Supr.com kann man den Shop erstellen und das Ganze starten. Ihr müsst nur einfach den gewünschten Shopnamen und die Mail-Adresse angeben. Wenn der Shopname bereits vergriffen ist, wird es euch angezeigt und ihr müsst euch für etwas anderes entscheiden.

Vieles was Uhren im Shopnamen hat, war schon lange weg, daher entschied ich mich für Liebrecht-Uhren, was ganz ok ist. Der Shop ist an sich kaum schwer zu verwalten und zu handhaben. So wie es aussieht, basiert das Ganze auf WordPress, denn vieles im Backend von Supr WordPress sehr sehr ähnlich ist und so fand ich daran auf Anhieb einen Gefallen.

supr-shop-frontend

Mit WordPress arbeiten ja die meisten Blogger und auch wenn man noch nie einen Shop bedient hat, wird man es mit Supr locker schaffen.

Was kann man mit Supr alles machen

Nun ja, es ist die Einstellung der Produkte möglich und es gibt einen Newsbereich im Frontend wo ihr auch bloggen könnt. Allerdings habe ich nicht verstanden, warum es keine Kommentarfunktion gibt. Kommentare kann man aber im Backend verwalten. Vll. muss ich noch irgendwo etwas einstellen.

Wenn ihr euer Shop erstellt habt, kümmert euch doch mal gleich um rechtliche Dinge und in meinem Falle  waren es AGBs, der Datenschutz und der Widerruf, aber auch bei Uhren die Batteriehinweise, was doch schon wichtig ist. Ich habe ein paar Produkte bereits veröffentlicht und eingestellt und werde diesen Shop wahrscheinlich mit weiteren Produkten füllen.

supr-shop-backend

Im Shop kann man demnach Seiten und Produkte erstellen und es gibt Funktionen für Datenimport und Export. Noch kann man eines der Designs auswählen und das Ganze dann mit einem Hintergrundbild, dem Logo und der Schriftfarbe oder der Schriftart individualisieren. Also wie ihr seht, ist einiges mit dem Supr Shop möglich.

Wenn eure Produkte dann erscheinen, sprich im Frontend, gibt es ein Bild des Produktes, den Preis, die Lieferzeit, und die Infos zum Produkt. In der Produktbeschreibung kann man auch Bilder einfügen. Es ist so im Shop als wenn ihr mit einem WordPress-Blog bloggen würdet. So lassen sich Bilder hinzufügen, welche dann im Trailer auf der Startseite angezeigt werden.

Ich finde das Shopdesign gar nicht mal so schlecht, auch wenn die Designs, die zur Auswahl stehen, irgendwie alle gleich aussehen. Das ist mir aufgefallen. Man kann das Ganze eben noch individuell gestalten. Ich belasse es bei Schlichtheit.

SEO bei dem Supr-Shop

Wir haben dabei schon mal suchmaschinen-freundliche URls. Dann kann man die Produkte mit Gefällt Mir versehen und auch Pins erstellen. Immer wenn ihr unter dem Produkt im Frontend auf das Button Supr klickt, wird ein neuer Pin erstellt. Ihr könnt zu dem Pin die Tags hinzufügen. Auf einer Sonderseite mit euren Pins werden passend zu dem jeweiligen Pin ähnliche Pins angezeigt und man kann Follower sammeln und jemandem folgen.

Interessant wäre es zu wissen, ob man mit diesen Pins auch Besucher im Shop generieren kann. Man muss halt vielen anderen oder eben ähnlichen Verkäufern folgen und so auf sich aufmerksam machen. Ausprobieren kann man es ja. Auf der Pinseite kann man den Pin auch auf Google+, Facebook und Twitter teilen, was auch nicht schlecht ist. So macht man eigene Social Freude auf eigene Produkte aufmerksam.

Mein Fazit:

Ich mag den Supr-Shop und kann es mir auch vorstellen, damit langfristig gesehen zu arbeiten. Es ist sehr einfach zu handhaben und zu verwalten. Die Produkteinstellung ist denkbar einfach und da es wordpress-basiert ist, kommt jeder damit recht rasch zurecht.

  • Welche kostenlose Shoplösungen sind euch noch bekannt?
  • Kennt ihr Supr auch?

 





3 Kommentare

  1. Hi Lothar,
    sehr gerne wegen der Vorstellung! Ja, also macht es sich ganz gut mit dem Supr-Shop. Und wenn der Support auch gut funktioniert, dann freut man sich als Nutzer.
    ————–
    Mit der eigenen Domain macht man das Ganze noch einen Tick individueller, das ist schon so.
    ————–
    Dein neues Projekt mit Supr habe ich gesehen und es sieht gut aus.
    Dann wünsche ich dir viel Spass in Budapest :)!!

  2. Hi Alex,
    vielen Dank für die Vorstellung dieses Anbieters.
    Ich habe ja wie Du weißt auch schon einen Versuch gestartet.
    Mein Shop Projekt ist http:/shopwhisky.de
    Hier habe ich mit den Designeinstellungen experimentiert was auch sehr gut fuktionierter.
    Auch eine eigene Domain kann man auf den Shop routen.

    Ich habe auch schon eine Support Anfrage beantwortet bekommen die ich am Wochenende gestellt hatte. Also auch das scheint gut zu klappen.

    Grüße aus Bratislava auf dem Weg nach Budapest.
    Lothar

  3. Übrigens kann man bei Supr auch einen kostenpflichtigen Support haben, wenn man schneller eine Hilfestellung erhalten möchte. Das habe ich irgendwo im Backend gelesen bzw. gesehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.