Yoga am Morgen

Veröffentlicht von






Beitrag von Sarah:
Wie könnte ich besser in den Tag starten, als mit einer schönen Yoga-Stunde?

Außer ein wenig Disziplin zur frühen Stunde, brauche ich für Yoga nicht viel: einen sauberen kleinen Raum, eine Yoga Matte und bequeme Kleidung!
Das wichtigste ist für mich, Yoga regelmäßig, am besten täglich, zu praktizieren. Dabei ist eine halbe Stunde jeden Tag besser, als eineinhalb Stunden einmal die Woche!

Für mich reichen schon ein wenig Entspannung in Savasana zum Beginn und Ende der Übung, ein paar Minuten Pranajama und die Praxis von einigen ausgewählten Asanas.

Ich empfehle das Üben von Kopf- und Schulterstand, mit ihren jeweiligen Partnern Kindeshaltung und Fisch, sowie die Vorwärtsbeuge, den Krieger und eine Wirbelsäulendrehung, wenn einmal ganz wenig Zeit ist!

Sarah

Eure Kommentare zum Beitrag “Yoga am Morgen”





Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.