Die Vielfalt der Schränke – was es beim Schrankkauf zu beachten gibt

Kleiderschrank, Vitrine, Wohn- und Esszimmerschränke oder Büroschränke – für nahezu jeden Bedarf hält der Handel die passenden Schränke bereit. Sie schaffen den meist dringend benötigten Stauraum und sorgen sowohl im Haus als auch im Büro und am Arbeitsplatz für Ordnung. In unterschiedlichen Bereichen wie im Schlaf- Wohn- und Esszimmer oder im Flur lassen sich Schränke perfekt in den individuellen Einrichtungsstil und die bestehende Architektur integrieren. So entsteht ein harmonisches Ensemble mit einem einzigartigen Flair. Oft bilden Schränke auch den Mittelpunkt des jeweiligen Raumes und werden zu einem echten Hingucker. Steht der Kauf eines neuen Schranks an, gilt es allerdings wichtige Kriterien zu beachten. Insbesondere in puncto Größe, Farbe, Material, Zubehör und Design variieren die Produkte enorm.

Die richtige Größe – vorausschauend planen und exakt messen

Die exakten Maße des geplanten Standortes der neuen Errungenschaft zählen zu den essenziellen Kriterien überhaupt. Dabei ist nicht nur die Größe der verfügbaren Fläche von Bedeutung, sondern auch die Proportionen des Raumes. Während ein zu mächtiges Modell im Verhältnis zu dem übrigen Mobiliar die Räumlichkeit eher beengt und überladen daherkommt, wirkt eine zu kleine Ausführung vergleichbar verloren.

Möglicherweise stehen in den nächsten Monaten oder Jahren Veränderungen an, zum Beispiel durch neue Möbelstücke, sodass eine vorausschauende Planung sich durchaus als sinnvoll erweisen wird. Nicht selten ist aufgrund des aktuellen Platzangebotes zudem auch eine Maßanfertigung erforderlich. In diesen Fällen stehen bei einigen Anbietern entsprechende Tools bereit, mit denen sich individuell Schränke konfigurieren lassen. So entstehen nicht nur passgenaue Möbel, sondern auch Unikate, die den entsprechenden Bereich noch einmal aufwerten.

Das Material – gezielt Effekte und Kontraste setzen

Das Spektrum der bei der Herstellung verwandten Materialien ist beim Schrankbau riesig. Zu den gängigsten Werkstoffen zählen

  • Holz
  • Glas
  • Metall
  • Mitteldichte Faserplatten (MDF)

Darüber hinaus gelangen immer häufiger auch ausgefallene Materialien wie Leder, Stein oder Plastik zum Einsatz. Je nach vorhandenem Einrichtungsstil lassen sich mit den unterschiedlichen Werkstoffen, Farben und Designs außergewöhnliche Effekte und Kontraste erschaffen. Das gesamte Arrangement wird zu schnell zu einem absoluten Eyecatcher in ästhetischem Look.

Schränke aus massivem Holz müssen in der heutigen Zeit keinesfalls altmodisch wirken. Vielmehr stehen Modelle aus ganz besonderen Baumarten, Lacken und Designs mit modernen Komponenten für Langlebigkeit und Hochwertigkeit. Aufgrund des hohen Gewichts ist es ratsam, die künftige Verwendung unbedingt in die Planungen mit einzubeziehen. Nicht jedes Massivholz eignet sich nämlich für jeden Einsatzbereich. Vor allem hinsichtlich der Belastbarkeit des jeweiligen Holzes bestehen teils gravierende Unterschiede.

Schränke, die vollständig aus Metall gefertigt wurden, erwecken meist einen eher kühlen Eindruck. Besteht jedoch zum Beispiel nur die Front aus dem Material, lassen sich die Möbelstücke perfekt in einen modernen Einrichtungsstil integrieren. So entsteht eine stilvolle Kombination, die garantiert zu einem Blickfang in dem Raum wird.

Ausstattung, Zubehör und Features

Schränke und Räume lassen sich durch diverse Features perfekt in Szene setzen. Eine integrierte LED-Beleuchtung, vielleicht auch ein passender Spiegel, Kleiderstangen, ausgefallene Schlösser oder anderweitig optisch ansprechende Elemente bringen schnell frischen Wind in jedes Zimmer. Sofern das neue Möbelstück zu einem echten Highlight werden soll, empfehlen sich, je nach individuellen Vorstellungen, besonders auffällige oder dezente Farben und Materialien.

Fazit

Schränke sorgen nicht nur für den dringend benötigten Stauraum und schaffen schnell Ordnung. Dank der Materialvielfalt, der faszinierenden Designs, Formen und Größen besteht die Möglichkeit, jeden Raum nach persönlichen Vorstellungen individuell zu einem echten Hotspot zu inszenieren.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.